Englisch
Englisch

Climb. Come Together. Celebrate. Das Rahmenprogramm im Detail.

Heute (29.5.) wurde im Metropol-Kino in Innsbruck das umfangreiche Rahmenprogramm der in 100 Tagen beginnenden Kletter-WM 2018 (6.-16. September) vorgestellt. Gleich zu Beginn warten die Veranstalter mit einem absoluten Highlight auf: Im Rahmen der Opening Ceremony am 6. September am Innsbrucker Marktplatz eröffnet der Sänger und Produzent Fritz Kalkbrenner die zehntägige Großveranstaltung mit einem Gratis-Konzert. Der Marktplatz bleibt danach als Climbers Paradise Village fester Bestandteil der WM. Nach dem WM-Motto "Climb. Come together. Celebrate." spannt das Rahmenprogramm den Bogen von Kletterworkshops und Hobby-Bewerben über Vorträgen, Filmvorführungen und Live Acts, sowie DJs bis hin zu zwei großen Parties. Und das alles im Herzen der Stadt.

Innsbruck: Unter dem Motto "Kletter-WM 2018 - großes Kino" haben die Veranstalter der Kletter-WM 2018, der Kletterverband Österreich und der Österreichische Alpenverein, ins Metropol Kino in Innsbruck eingeladen, wo das neuntägige Rahmenprogramm und der offizielle Trailer der Kletter-WM präsentiert wurden.

Den WM-Auftakt am Marktplatz macht Fritz Kalkbrenner bei der Eröffnungsfeier am 6. September, deren Höhepunkt ein Gratis-Konzert des Ostberliner Sängers und ist. KVÖ-Athletin Anna Stöhr, deren Erfolge am Marktplatz unvergessen sind, meinte dazu: "Ich freue mich sehr, dass Fritz Kalkbrenner bei der Opening Ceremony live zu hören sein wird - seine Songs sind fixer Bestandteil meiner Playlist!"

Eine WM, drei Venues

Alle Wettkämpfe der Kletter-WM finden im Kletterzentrum Innsbruck und in der Olympiaworld statt. Am Marktplatz, der als Schauplatz vieler Weltcups bekannt ist, wird das Rahmenprogramm abgehalten. "Wir wollen, dass der Funken zu den Einheimischen und den vielen Touristen überschlägt. Der Marktplatz liegt zentral, da kommen nicht nur eingefleischte Kletter-Fans vorbei, sondern ein breites Publikum, dem wir unseren Sport präsentieren wollen. Gleichzeitig kennen die Athleten und Fans den Marktplatz als Venue. Der Marktplatz soll als Treffpunkt von Besuchern, Fans und AthletInnen fungieren. Ein Gratis-Shuttle bringt die Leute vom Marktplatz zu den Venues, wo die Wettkämpfe stattfinden", so Markus Schwaiger vom Österreichischen Alpenverein, der das Rahmenprogramm der Kletter-WM verantwortet.

Climb. Come Together. Celebrate.

Das Motto der Kletter-WM lautet "Climb. Come together. Celebrate." Unter "Climb." verstehen die Organisatoren nicht nur die WM-Wettkämpfe: Drei Boulder-Jams für alle von 10- bis 99- Jahren, zahlreiche Kletter-Workshops, ein Familientag der Tiroler Tageszeitung und Schnupperkurse am Alpenvereins-Kletterturm warten auf Besucher und Hobby-Kletterer. Unter der Rubrik "Come Together." werden Filmaufführungen von AlpCon und dem Filmfest St. Anton, sowie eine große Kletter-Show und ein Vortrag der Bigwall-Kletterer Babsi Zangerl und Jacopo Larcher stattfinden. Außerdem spielen Restless Leg Syndrome, Heischneida, die Wax Wreckaz und weitere Bands und DJ's während der WM am Marktplatz. Mit dem Climbers Clubbing und der Red Bull Championsparty finden zwei große Parties im Innsbrucker Congress statt.  "Unser Ziel war es, das bestmögliche Rahmenprogramm für Kletterer und Nichtkletterer anzubieten. An Tagen, an denen keine Finalrunden stattfinden, ist das Programm eher kletterspezifisch, an den anderen Tagen sind DJ's und Bands am Marktplatz im Einsatz", erklärte WM-Geschäftsführer Michael Schöpf die bunte Mischung.

Climbers Paradise Exkursionen 

Innsbruck und Tirol sind nicht nur als Ausrichter internationaler Kletterbewerbe und als Heimat des zur Zeit wohl weltweit modernsten Kletterzentrums bekannt, sondern auch als Destination mit erstklassigen Klettermöglichkeiten. Das Climbers Paradise Tirol bietet deshalb kostenlose Exkursionen in sechs Regionen an, bei denen Klettern, Wandern und Biken am Programm steht. "Bei diesen betreuten Exkursionen sind alle willkommen: Einheimische, AthletInnen, MedienvertreterInnen und Fans aus aller Welt, egal ob Einsteiger oder Profi. Auf die Teilnehmer wartet neben Klettergärten, Klettersteigen und Bouldergebieten ein attraktives Rahmenprogramm wie ein Besuch im Greifvogelpark, Zirben-Cart-Downhill, Canyoning, und vieles mehr abseits des WM-Trubels", so Cornelia Rützler vom Verein Climbers Paradise Tirol.

Ziel: "Eine einzigartige WM"

"Unser Ziel ist es, eine einzigartige WM zu organisieren, die den Besuchern, Einheimischen und AthletInnen in bester Erinnerung bleibt. Ich denke, dass das Rahmenprogramm diesen Anspruch wiederspiegelt: Die WM findet nicht nur in einer Arena statt, sondern auch mitten in der Stadt Innsbruck. Wir bringen den Klettersport in all seinen Facetten zu den Leuten", so KVÖ-Präsident Dr. Eugen Burtscher anlässlich der Präsentation. ÖAV-Präsident Dr. Andreas Ermacora schlug ähnliche Töne an: "Auf den ersten Blick geht es bei der WM um Medaillen und die weltbesten Kletterer. In Innsbruck erwartet jedoch auch die Breitensportler ein einzigartiges Programm. Der Alpenverein stellt seine Infrastruktur und sein Know-How am Marktplatz zur Verfügung, um allen Kletterbegeisterten und jenen, die es noch werden möchten, einen guten und sicheren Einstieg ins Sportklettern zu ermöglichen."

INFO FOLDER RAHMENPROGRAMM

Facts

1100 Griffe

65 NATIONEN

700 ATHLETEN

20.000 FREIWILLIGE ARBEITSSTUNDEN

500 KG CHALK

Climb. Come together. Celebrate!